Newsbild
Sind Online-Casinos in Deutschland verboten?
Veröffentlicht am 31.Dec.2021 - Community Allgemein von Fitzo - 332 mal gelesen

Sind Online-Casinos in Deutschland verboten?

Online-Casinos sind beliebt. Während Glücksspielfans früher um Einsätze in der Spielhalle gefiebert haben, läuft das Glücksspiel heute virtuell. Glücksspielautomaten oder Tischspiele wie Blackjack, Poker oder Roulette zocken viele bequem am Handy, Tablet oder Laptop. Die Revolution des Glückspielsektors scheint also eingeleitet. Aber, ist das wirklich so? Sind Online-Casinos in Deutschland nicht verboten? Dieser Beitrag kommt der Antwort auf die Spur.

Illegale Casinos - darum war Glückspiel bisher meist verboten

Obwohl sich Online-Spielhallen seit Jahren am Markt tummeln, war die rechtliche Lage lange Zeit unklar. Selbst Glücksspielanbieter, die eine Konzession des Bundeslandes Schleswig-Holstein aufwiesen, durften ihre Geschäfte nicht im gesamten Bundesgebiet tätigen. Im Jahr 2021 hat der deutsche Gesetzgeber für geordnete Verhältnisse gesorgt. Das war die Revolution des Glückspielsektors in Deutschland. Mit Eintreten des Glücksspielstaatsvertrages setzten strenge Reglementierungen für Glücksspiele im Internet ein. Für Anhänger von Slot-Maschinen und Co. ist das eine gute Nachricht - sie machen sich nun nicht mehr strafbar, wenn sie in einem Online-Casino um Geld spielen. Zudem werden sie nun auch nicht mehr so schnell Opfer eines Casino-Betruges.

Welche Konzessionen gibt es? Was ist legal?

Wer ein Casino im Internet betreibt, braucht dafür eine Genehmigung. Solche Konzessionen vergeben einzelne Länder. Virtuelle Casinoanbieter erwerben ihre Konzession vielmals in Malta, Zypern oder Gibraltar. Dies geschieht natürlich aufgrund steuerlicher Vorteile, die diese europäischen Staaten bieten. Zudem ermöglichte eine derartige Lizenz es in der Vergangenheit Casino-Betreibern in Europa ihr Geschäft legal zu tätigen.

In Deutschland sind die Angebote dieser Casinos zwar zugänglich, aber im eigentlichen Sinne nicht erlaubt. Wer nach dem Eintreten des Glückspielvertrages auf Nummer sicher gehen will, spielt ausschließlich bei einem Casino, dass eine deutsche Lizenz vorweisen kann. Es existiert zudem eine amtliche Liste der Gemeinsamen Glückspielbehörde der Länder. Auf dieser White-List finden sich sämtliche in Deutschland legale Online-Casinos.

Vorteile vom Spielen in der virtuellen Spielhalle

Die wachsende Popularität von Online-Casinos ist nachvollziehbar. Viele Menschen bleiben gern zu Hause auf dem Sofa und zocken eine virtuelle Runde an ihrem Lieblingsautomatenspiel. Der Gang in die Spielhalle entfällt. Fürs Spielen online müssen außerdem keine Öffnungszeiten beachtet werden. Online-Casinospielen ist also eine durchaus bequeme Angelegenheit. Wer beim Spielen die Anonymität liebt, freut sich über das Angebot der virtuellen Casinos. Unangenehme Zufallsbegegnungen mit Bekannten sind hier unmöglich.

Ein weiterer Vorteil liegt in den Auszahlquoten der Online-Casinos. Diese fallen in der Regel höher aus als im klassischen Casino. Aber Achtung! Je nach Online-Casino-Anbieter, Slot oder Tischspiel fallen Auszahlungsquoten ganz verschieden aus. Je höher das Risiko, beim Casinospiel ist von einer hohen Volatilität die Rede, desto höher das Risiko, Geld eher zu verlieren als zu gewinnen. Spieler sollten so oder so niemals Geld setzen, das sie für andere Dinge benötigen. Die Gefahren, sich zu verschulen oder in eine Glücksspielsucht zu rutschen, sind einfach zu hoch. Wer bemerkt, dass er das Glückspiel nicht unter Kontrolle hat, sollte sich Hilfe suchen.

Schadensersatz - Möglichkeiten für Opfer von illegalen Glücksspielen

Auf dem Online-Casinomarkt tummeln sich, trotz inzwischen eindeutiger rechtlicher Lage, schwarze Schafe. Wer viel Geld im illegalen Casino verzockt hat, muss das im Nachhinein nicht hinnehmen. Ein rechtlicher Beistand kann einen Schadensersatz für Betroffene geltend machen. Sinnvoll ist es jedoch, es gar nicht so weit kommen zu lassen. Ein genauer Check des Casinos und Kenntnisse der rechtlichen Lage helfen Spielern. So ist es im Zweifel möglich, gar nicht erst zum Opfer eines Casinobetrugs zu werden. Anbieter von Glückspiel im Internet sind im Übrigen verpflichtet bei Nachfrage eine Auskunft über deren Lizenz zu erteilen.


  • 0 Kommentare
  • 31.12.2021 um 18:00


Sei der Erste der ein Kommentar verfasst.
Kontakte
Alle User (30 online)